Improvisation und Bildende Kunst
Tanz – Musik – Improvisation
Projektliste · Choreografien für eigene Stücke


Meine aktivste Zeit als Tänzerin war von 1988 bis 1995 in Berlin. Dort tanzte ich in der freien Tanzgruppe Pazzesca und wirkte in zwei Produktionen bei der Choreografin Dragana Cucavac mit.

In den darauffolgenden Jahren habe ich einen Mann mit Sohn geheiratet, zwei Töchter bekommen und meinen beruflichen Schwerpunkt auf die pädagogische und choreografische Arbeit verlagert. In größeren zeitlichen Intervallen suche ich weiterhin die künstlerische Auseinandersetzung als Tänzerin. Einen besonderen Schwerpunkt bildet dabei die Improvisation.


LISA THOMAS TANZT · U.A. CHOREOGRAFIEN FÜR EIGENE STÜCKE

  • Improvisation und Bildende Kunst: Lange Nacht der Museen, 19. Juni 2010, Neu-Ulm
  • Tanz – Musik – Improvisation, anlässlich des 25-jährigen Bestehens der TTW Ludwigsburg, 2007
  • Drei Schwestern, Tanztheater nach Čechov, 2005/06
  • A propos, 2004, Trio
  • Das Schweigen des Lammes, 2003
  • Masada, 1995
  • Manna, 1993
  • Pazzesca, 1988-1993

 


DREI SCHWESTERN
Ein Tanztheater nach Anton Čechov: Zur Bildergalerie hier klicken...